Kreisdelegiertentag 2020

 

Kreisdelegiertenversammlung

Am 08.09.2020 begrüßte der Kreisvorsitzende Ulrich Brünger die Delegierten des Schützenkreises Herford zur diesjährigen Versammlung. Coronabedingt musste diese im Mai 2020 ausfallen und wurde jetzt unter Beachtung der Hygieneauflagen im Schützenhaus der SG Obernbeck nachgeholt.

Kein bewegtes, aber ein bewegendes Jahr liegt hinter uns, resümierte Brünger. Während der Schützenkreis für das Jahr 2019 noch auf einen erfolgreichen Westfälischen Schützentag in Herford zurückblicken konnte, kam in 2020 die Welt und somit auch das Schützenwesen nahezu zum Stillstand.

Der für März geplante Kreiskönigsball musste abgesagt werden. Auch das Kreiskönigsschießen, welches zunächst noch unter abgespeckten Bedingungen geplant war, wurde kurzfristig Opfer der Pandemie.

Alle Vereine im Schützenkreis Herford haben ihre Schützenfeste 2020 absagen müssen. Der Sportbetrieb läuft mittlerweile wieder langsam in den Schützenhäusern an. Aber die Tradition liegt brach. Ulrich Brünger sowie der Vizepräsident des WSB, Arnold Kottenstette mahnten die Vereine an, in der Öffentlichkeit präsent zu bleiben. Ansonsten würden die Schützenvereine und ihre bevorstehenden Feste in die Vergessenheit geraten.

Ulrich Brünger berichtete über die Hauptausschusssitzung des WSB. Anschließend gaben die Spartenleiter ihre Berichte zum abgelaufenen Jahr ab. Sportleiterin Beate Falck zeigte auf, wie die Kreismeisterschaften 2021 unter Coronabedingungen ablaufen werden. Auch Jugendleiter Michael Stäube zeigte sich zuversichtlich, dass die sportlichen Aktivitäten im kommenden Sportschützenjahr durchgeführt werden können. Im Jahr 2021 ist es geplant, dass WSB Jugendcamp wieder in den Schützenkreis Herford zu holen. Ausrichtungsort wird das Gelände der Olof-Palme Gesamtschule in Hiddenhausen sein.
Da eine Jugendversammlung in diesem Jahr nicht hat stattfinden konnte, haben sich auch keine Änderungen in der Jugendleitung ergeben.

Nach Bericht der Kassenprüferin Daniela Scheiding-Kochsiek konnte dem Kassierer und dem gesamten Vorstand Entlastung erteilt werden.

Im Anschluss an die Berichte erfolgten die Wahlen zum Vorstand.

Kurz vor der Versammlung erreichte den Kreisvorstand die Nachricht, dass die bisherige Kreisgeschäftsführerin, Wibke Stellmacher,  mit sofortiger Wirkung ihr Amt niederlegt. Die Wahl dieser Position wurde kurzfristig – mit Einverständnis der Versammlung - mit auf die Tagesordnung genommen. Claudia Schröder vom Schützenverein Schweicheln-Bermbeck, bisher stellvertretende Geschäftsführerin, wurde für das Amt vorgeschlagen und wurde von der Versammlung einstimmig zur neuen Geschäftsführerin des Schützenkreises Herford gewählt.

Elke Heitkamp, Kreisdamenleiterin, stellte sich nicht erneut zur Wahl. Für dieses Amt konnte mit Monika Niens von der SG Obernbeck eine engagierte Kraft gefunden werden. Ihr zur Seite steht als Stellvertreterin Marion Dünhölter, ebenfalls SG Obernbeck.

In Ihren Ämtern bestätigt wurden: Carsten Stellmacher (stellvertretender Vorsitzender), Oliver Störmer (Kreiskassierer), Wilfried Wöhrmann (stellv. Sportleiter) und Thomas Kröger (Beisitzer)

Neuer Kassenprüfer ist Bernd Götting, SV Nordengerland.

Die Position der stellvertretenden Kreisgeschäftsführung konnte noch nicht wiederbesetzt werden.

Da die Bezirksdelegiertenversammlung in diesem Jahr ausfallen muss, wurden die dort vorgesehenen Ehrungen durch den Bezirksvorsitzenden, Burkhard Kemena, auf der Delegierentenversammlung des Schützenkreises durchgeführt.

Mit der Kölner Medaille wurden Heinz Hägerbäumer (SV Nordengerland) und Erhard Heth (SV Uffeln) ausgezeichnet. Wilfried Wöhrmann (SG Obernbeck) erhielt die Präsidentenplakette in Silber.

Darüber hinaus erhielt Carsten Stellmacher (Bünder SG) vom Jugendleiter Michael Stäube die Jugendverdienstnadel in Bronze überreicht. Hildegard Brünger, stellv. Kreiskassiererin,  wurde vom Vorsitzenden mit der Nadel für 10 jährige Tätigkeit im Kreisvorstand ausgezeichnet.

Bevorstehende Termine sind das Treffen der Kreisvorsitzenden am 03.11.2020 im Schützenhaus in Oldinghausen, der WSB Jugendtag am 06.11.2020 in Dortmund und der Delegiertentag des WSB am 07.11.2020 in Dortmund.

Das Kreiskönigsschießen ist für den 06.03.2021 vorgesehen. Der Ball für den 20.03.2021. Diese Termine stehen unter dem Vorbehalt der aktuellen Entwicklungen.

Der Schützenkreis wünscht allen Vereinen und Ihren Mitgliedern und deren Angehörigen alles Gute für die nächste Zeit. Bleibt gesund und haltet dem Schützenwesen die Treue.